Ein Insektenhotel als Weihnachtsgeschenk

Menschen, die sich gerne in der Natur aufhalten und sich für die dort bestehenden natürlichen Vorgänge interessieren, freuen sich sicherlich über ein Insektenhaus, insbesondere wenn bekannt ist, dass sie noch keines haben. Wer nach Weihnachtsgeschenken Ausschau hält, sollte vielleicht mal über diesen Vorschlag nachdenken, zumal sich nicht nur der Beschenkte freut, sondern auch all die Insekten, die im Laufe des kommenden Jahres ein Häuschen zur Eiablage oder zum Verstecken vorfinden.

In Garten- und Baumärkten ein Insektenhaus kaufen

Wer ein Insektenhaus sucht, wird sicherlich in einem Gartencenter oder in der Gartenabteilung eines Baumarktes fündig. Beim Kauf vor Ort lässt sich das Insektendomizil eingehend unter die Lupe nehmen. Es empfiehlt sich darauf zu achten, dass Halme ordentlich abgeschnitten sind und einen rückwärtigen Abschluss besitzen. Das Holz von Lochbohrungen für Legeröhren sollte von einem Laubbaum stammen, damit die Fasern nicht zu grob sind und das Holz nicht zu feucht wird, was Schimmmelbefall der Gelege begünstigt. Lochziegel eignen sich für ein Insektenhaus nicht, deshalb lieber auf Modelle mit Lochziegeln verzichten, es sei denn, es sind Halme in die Löcher eingefügt.

Im Internet ein Insektenhaus kaufen

Wenn es sich beim Insektenhaus-Kauf um ein Geschenk handelt, darf der dekorative Aspekt natürlich nicht vernachlässigt werden, schließlich soll das Insektenhaus dem Beschenkten auch gefallen. Den dekorativen Gesichtspunkt mit einem tatsächlichen Nutzen zu vereinbaren, ist nicht immer einfach, denn viele angebotenen Insektenhäuser entsprechen nicht den Bedürfnissen der Insekten. Nachstehend ein paar Kaufvorschläge für Insektenhäuser, die sich zum Verschenken eignen:

        = Anzeigenlinks zu Amazon
Hinweis: Das Insektenholz ohne Dach sollte unbedingt an einem trockenen Ort (evtl. unter einem Vordach, auf Balkon oder Terrasse) angebracht werden.